Alles, was Recht ist

Thema: Unfälle auf Baustellen: Werde ich als Mitarbeiter von Implenia in einem allfälligen Strafverfahren von meinem Arbeitgeber unterstützt?

Bei Implenia hat die Sicherheit der Mitarbeitenden oberste Priorität. Trotz sorgfältiger Präventionsmassnahmen kommt es auf Baustellen leider nach wie vor zu Unfällen. Diese müssen den Behörden gemeldet werden. Bei Verdacht auf eine Straftat nimmt die Polizei oder Staatsanwaltschaft Ermittlungen auf. Nach deren Abschluss entscheidet die Staatsanwaltschaft, ob sie das Verfahren einstellt, einen Strafbefehl erlässt oder eine Anklage bei Gericht erhebt. 

Sollte nach einem Unfall auf einer Baustelle ein Strafverfahren gegen dich eingeleitet werden, kannst du dich nach Rücksprache und Abstimmung mit dem Implenia Rechtsdienst von einer externen Anwältin oder einem externen Anwalt verteidigen lassen. Die Kosten deiner Strafverteidigung werden vor Abschluss der Strafuntersuchung von Implenia vorgeschossen. Wie auch bei anderen Unternehmen üblich, gilt dies jedoch nicht, wenn zu diesem Zeitpunkt bereits offensichtlich ist, dass du deine arbeitsrechtlichen Pflichten zur sorgfältigen Erbringung deiner Arbeit nicht eingehalten hast – beispielweise indem du trotz des bei Implenia geltenden Alkoholverbots in angetrunkenem Zustand gearbeitet hast. In einem solchen Fall ist bereits vor Abschluss der Strafuntersuchung klar, dass Implenia die Kosten nicht übernimmt.

Stellt sich bei Abschluss der Strafuntersuchung heraus, dass die von Implenia getroffenen Massnahmen zur Unfallverhütung auf der Baustelle nicht genügend waren und damit zum Unfall beigetragen wurde, übernimmt Implenia im Rahmen der arbeitsrechtlichen Fürsorgepflicht und der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen die Kosten deiner Strafverteidigung. Gleiches gilt, wenn die von Implenia getroffenen Massnahmen zur Unfallverhütung hinreichend waren, du deine arbeitsrechtlichen Pflichten zur sorgfältigen Erbringung deiner Arbeit eingehalten hast, sich damit sowohl Arbeitnehmer wie auch Arbeitgeber an den Arbeitsvertrag gehalten haben, es aber dennoch zu einem Unfall kam. 

Stellt sich nach Abschluss der Strafuntersuchung hingegen heraus, dass du deine arbeitsrechtlichen Sorgfaltspflichten missachtet hast, kann Implenia unter Berücksichtigung deines Verschuldens von dir die Rückerstattung eines allfälligen Vorschusses fordern.

Das Wichtigste zum Schluss: Das Implenia Legal Team wünscht allen Implenia Mitarbeitenden eine allzeit unfallfreie Bauzeit!