Erfolgreich mit skalierbaren Immobilienprodukten

Die Immobilienbranche unterliegt einem Wandel, der nach neuen Produkten und Produktionsmethoden verlangt. Vor diesem Hintergrund und im Rahmen der Industrialisierungsstrategie von Implenia investiert die Division Real Estate in neue Immobilienprodukte sowie in industrialisierte Planungs- und Produktionssysteme. Damit greifen wir gleich mehrere Branchentrends auf und überführen sie in attraktive Angebote für unsere Kunden.

Neues Geschäftsmodell in der Division Real Estate

Klassische Immobilienentwicklungen sind standortgebundene Unikate, entwickelt und realisiert nach dem «highest and best use» Prinzip. Gewonnene Erkenntnisse lassen sich nur bedingt auf nachfolgende Projekte übertragen, die Entwicklungs- und Realisierungsprozesse sind bisweilen sehr komplex und aufwändig. Demgegenüber wächst das Bedürfnis nach flexiblen, kosteneffizient und ökologisch produzierbaren Immobilienlösungen. Die Division Real Estate richtet ihre Strategie an dieser dynamischen Nachfragesituation aus und setzt mit der neuen Einheit Real Estate Products & Off-site Solutions den Grundstein für ein zukunftsorientiertes Geschäftsmodell.

Wie wir mit Standardisierung und industrieller Produktion maximalen Nutzen schaffen

Unter Immobilienprodukten verstehen wir standardisierte, industriell produzierte Immobilienangebote. Der Produkt-Ansatz geht davon aus, dass ein Immobilienprodukt mehrere Standorte bedienen kann und somit skalierbar wird. Aus der wirkungsvollen Kombination des physischen Gutes Raum mit ergänzenden Dienstleistungen und einer nutzerorientierten Produktmarke wollen wir für Investoren, Betreiber und Nutzer den grössten Nutzen zum besten Preis schaffen. Unsere Kunden werden künftig standardisierte Immobilienprodukte bestellen können, die wir produzieren und ausliefern werden.

Wie unsere Kunden von höherer Qualität, schnellerer Lieferzeit und besseren Preisen profitieren

Bezogen auf die Performance eines Immobilienprodukts können wir einen optimierten Produkt-Markt-Fit mit einem herausragendem Preis-Leistungsverhältnis bieten. Mithilfe von Off-site Produktion können wir Qualität und Nachhaltigkeit im Vergleich zur traditionellen Bauweise steigern, Lieferzeiten deutlich verkürzen und Kostenunsicherheiten massiv reduzieren. Unsere Produkte werden wir nach den Prinzipien der Einfachheit, Flexibilität und Nachhaltigkeit entwickeln, um diesen rasant wachsenden Bedürfnissen gerecht zu werden und unsere gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen.

Wie wir von Prozessinnovation und neu gewonnenen Daten profitieren

Durch die Industrialisierung von Immobilienangeboten werden wir Neuland betreten und aufzeigen können, wie Kernprozesse insgesamt weiterentwickelt werden können: So wird aus Projektentwicklung Produktentwicklung und aus Planungs- und Realisationsprozessen werden Design- und Produktionsprozesse. Der Aufbau von Absatz- und Markenprozessen ist in dieser Form neu für Implenia, ebenso wie der Themenkreis der Service- und Communitypolitik. Darüber hinaus werden wir Daten über die Nutzung unserer Produkte erhalten und dadurch neue Geschäftsmöglichkeiten erschliessen.

Wo wir heute stehen, was die neue Business Unit macht und wohin die Reise gehen soll

Die Business Unit Real Estate Products & Off-site Solutions hat sich zum Ziel gesetzt, langfristig ein Portfolio von konsequent nutzerorientierten Immobilienprodukten aufzubauen, wobei wir uns neben Angebotsprofilierung und Produktdesign auch mit Produktions-, Marken- und Absatzprozessen befassen werden. Dies erfordert ein exzellentes Zusammenspiel verschiedenster Kompetenzen. Um in allen Themenfeldern schnell zu lernen, das neue Geschäftsmodell voranzutreiben und den Know-how-Transfer innerhalb der Gruppe zu beschleunigen, setzen wir auf durchgängig digitalisierte Prozesse, eine flache Organisationsstruktur und agiles Arbeiten, sowie auf starke interne und externe Partnerschaften.

Bereits heute laufen intensive Gespräche mit einem deutschen Hotelbetreiber, mit dem wir in einem Joint Venture ein Immobilienprodukt für die nachhaltige Ferienhotellerie in Europa entwickeln und ausrollen wollen. Parallel dazu beschäftigt sich ein Team bestehend aus Expertinnen und Experten verschiedener Implenia Einheiten mit der Entwicklung eines Angebotsprofil für «Senior Living» im deutschen Markt. Die Ergebnisse aus diesem Prozess werden wir 2021 im Markt spiegeln und den Designprozess des eigentlichen Produkts starten. In unserer Pipeline ist überdies ein Multi-Family-Haus, mit dem wir ein völlig neues Angebot entwickeln werden.