INSPIRE – Go Live Schweiz im Januar 2021

Die vergangenen Monate waren für das INSPIRE Projektteam intensiv, doch gemeinsam haben wir viel erreicht und befinden uns nun auf der Zielstrecke zum Go Live von INSPIRE in der Schweiz am 1. Januar 2021

Was hat sich in den letzten Monaten getan?

Seit dem Roll-out Kick-off Schweiz am 26. Mai 2020 haben wir intensiv an der Lokalisierung der Prozesse für die Schweiz gearbeitet. Dies bedeutet, dass wir die global harmonisierten Prozesse, wo nötig, auf die nationalen Besonderheiten angepasst haben. Parallel dazu haben wir Vorbereitungen für die Datenmigration getroffen und alle Prozesse und Funktionen im System intensiv getestet. In sogenannten «End-to-End Tests» prüfen wir nun mit ausgewählten Expertinnen und Experten von Implenia, dass die Prozesse einwandfrei zusammenspielen und die Qualität des Systems stimmt.

Training

Damit nach dem Go Live alle Mitarbeitenden einwandfrei in den neuen Systemen arbeiten können, finden seit Oktober die Endanwendertrainings statt. In über 60 verschiedenen Trainingsmodulen werden alle Mitarbeitenden, die künftig mit der INSPIRE Plattform arbeiten, in der Anwendung der neuen Prozesse und Systeme geschult. Je nach Komplexität des Trainingsinhalts kombinieren wir dabei verschiedene Trainingsformate wie eLearnings, Online Übungen, Q&A Sessions sowie Vor-Ort-Schulungen miteinander. Das Besondere dabei – durch den Train-the-Trainer-Ansatz schulen Mitarbeitende ihre Kolleginnen und Kollegen und stellen einen umfassenden Wissenstransfer sicher. Die Kombination der verschiedenen Trainingsformate gibt den Mitarbeitenden wie auch dem Projektteam zudem grosse Flexibilität. Die Mitarbeitenden sind für viele Trainingsinhalte orts- und zeitunabhängig. Gleichzeitig kann das Projektteam in der gegenwärtigen Situation aufgrund von COVID-19 rasch auf einen sich verändernden Kontext reagieren und gleichzeitig dennoch eine breite Schulung aller Mitarbeitenden sicherstellen.

Go Live in der Schweiz am 1. Januar 2021

Am 1. Januar 2021 werden die drei neuen Hauptsysteme SAP S/4 HANA, RIB iTWO 4.0 und RIB iTWO Site in der Schweiz live gehen. Der Go Live umfasst zunächst über 140 Prozesse, die sowohl die Kernfunktionen zur Abwicklung unserer Bauprojekte in der Ausführungsphase abdecken, wie auch die unterstützenden Prozesse aus den Bereichen Finanzen, Werkhof, Einkauf, HR und Stammdaten. Die weiteren Funktionen werden im Jahr 2021 in zwei Stufen in der Schweiz ausgerollt. Per 1. April 2021 folgen sämtliche Prozesse der Akquisition und der Angebotsphase. Per 1. Juli 2021 folgen schliesslich die verbleibenden Prozesse für das umfassende und integrierte Projektcontrolling. Für projektspezifische Funktionen und Prozesse wie dem Mängelmanagement oder der Qualitätssicherung haben wir ab 1. Januar 2021 einen schrittweisen Ansatz gewählt. Dies bedeutet, dass wir alle neuen Projekte in der neuen Systemumgebung starten.

Interessiert an weiteren Details?

Mehr Infos findet ihr im Intranet auf der INSPIRE Projektseite. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Eckpunkte von INSPIRE gibt es im INSPIRE Booklet.

Wenn ihr Fragen habt, schreibt gerne an inspire@implenia.com