Traumdestination Strasse

Karin Haave Oskasin (26) liebt es, Herausforderungen mit viel Energie anzugehen. Seit ihrem Abschluss in Umweltwissenschaften sorgt sie bei ­Implenia Norwegen dafür, dass wir Strassen­ nachhaltig bauen. 

@implenia

No Karin, our Project Engineer, taking concrete measures to test the strength of her samples! ##implenia##construction##concrete##testing##fy

♬ original sound - Implenia

Erdverschiebungen, Brückenbauten, Tunnelbohrungen: In einem gebirgigen Land wie Norwegen ist der Strassenbau eine vielseitige Angelegenheit, die täglich die unterschiedlichsten Herausforderungen mit sich bringt – auch auf dem Gebiet des Umweltschutzes. Hier ist seit 2018 Karin Haave Oskasin im Einsatz. Die Umweltwissenschafterin sorgt mit ihrer Arbeit dafür, dass Implenia nachhaltig baut, und definiert dafür Verfahren und Umsetzungspläne, überwacht den Einsatz von Chemikalien und die Einhaltung des Artenschutzes und verantwortet die Umweltberichterstattung von Projekten.  

«Leute mit verschiedenen Hintergründen schaffen gemeinsam etwas Neues.» 

Karin Haave Oskasin, Umweltingenieurin 

Dass die junge Frau heute bei Wind und Wetter auf Grossbaustellen zu finden ist, passt zu jemandem, der immer schon den eigenen Weg wählen wollte. «Ich komme aus einer Familie, in der es wichtig ist, das tun zu dürfen, was man gerne tut», erklärt sie und erzählt, dass sie seit frühester Kindheit auf Elchjagd geht. Nach dem Besuch einer Mittelschule mit Schwerpunkt Forstwirtschaft und dem Bachelor in Umweltwissenschaften absolvierte Karin ein weiteres Studienjahr in Vermessung/Geoinformationssysteme (GIS) – und bewarb sich für einen dreimonatigen Sommerjob bei Implenia. «Nach einem Monat wurde mir eine Festanstellung angeboten», lacht sie.

Hier hat sie nach eigenen Angaben ihren Traumjob gefunden: «Ich liebe Herausforderungen und geniesse es, stressige und abwechslungsreiche Arbeitstage mit viel Einsatz und Energie zu bewältigen – sei das im Büro oder draussen auf der Baustelle.» 

Gerade die Arbeit vor Ort fasziniert Karin: «Die Zusammenarbeit bei solchen grossen Projekten ist etwas ganz Besonderes. Im Team kommen Leute mit ganz unterschiedlichen Hintergründen zusammen und schaffen gemeinsam etwas Neues. Implenia hat mir extrem viel Vertrauen entgegengebracht: Ich konnte in kurzer Zeit verschiedene Rollen einnehmen und wahnsinnig viel lernen. Deshalb liebe ich meinen Job.»